Handwerk, Gebietsreform und Innenpolitik bei "Auf ein Wort" in Eisenach

Am kommenden Dienstag, 20. September, startet um 19 Uhr die nächste Ausgabe des TV-Talks „Auf ein Wort – Bürger reden Klartext“ – diesmal im „Kunst Pavillon“ in Eisenach. Die Fragen und Meinungen des Publikums und der Internetnutzer bestimmen den Verlauf sowie Inhalt des Bürgerdialogs, der vom Medienpartner Salve.TV aufgezeichnet und später auf www.salve.tv und www.aufeinwort.info gezeigt wird. Eine Beteiligung ist dabei schon im Vorfeld möglich. So sind bereits Fragen via Mail, Twitter oder Facebook bei der CDU-Landtagsfraktion eingegangen. Demnach sind spannende Diskussionen zu den Themen Sicherheit und Innenpolitik, Gebietsreform und Handwerk zu erwarten. Mit den Bürgern diskutieren werden der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Mike Mohring, der Innenpolitiker der CDU-Landtagsfraktion und örtliche Wahlkreisabgeordnete Raymond Walk, Bianca Ißleib als Polizeioberrätin & Leiterin der Polizeiinspektion in Eisenach und der Kreishandwerksmeister in Eisenach, Klaus Peter Senf.

 

 

 

Achtung! Baustelle vorm Veranstaltungsort: „Auf ein Wort“ am Dienstag, 20. September, 19 Uhr im Eisenacher KUNST Pavillon, Wartburgallee 47. Der Zugang zum Museum ist trotzdem möglich. Der Verkehr läuft einspurig mit Baustellenampel am Museum vorbei. Bitte planen Sie dies bei Ihrer Anreise mit ein.

 

Seite Freunden mitteilen

Kommentar hinzufügen